Sonntag, 12. November 2017

#12von12. November 2017.

Zum dritten Mal in diesem Jahr fiel der zwölfte auf einen Sonntag, und diesmal, im November, waren wir zu Hause. Alles war sehr unspektakulär, und so sieht man diesmal nur Alltagsfotos, was frau halt so macht an einem trüben Sonntag im November.
Der Blick aufs Kalenderblatt zeigt, es ist mal wieder Zeit für #12von12.
 Im Winter gut als Vorbeugung, Nase spülen.
 Noch nicht ganz trocken, die Wäsche.
 Plötzlich kam nochmal Nebel auf.
 Aber erst mal Kaffee.
 Aus Gründen. Navi aktualisieren.
Mal schauen, was andere so berichten. Tägliche Blogparade.
Die Spülmaschine ist bereit.
 Rettichsalat in Vorbereitung.
Nun regnet es auch noch.
Und wenig später schneit es, und dabei liegen wir unter 200 Meter Seehöhe. Denn die Wetterleute meinten, erst ab 500 Meter schneit es.
Gut zwei Stunden später hat es aufgehört, der Schnee hat Spuren hinterlassen. Wir haben wegen des Wetters umdisponiert und unseren Abendtermin abgesagt, leider, sehr sehr schade.
Weitere #12von12 vom November findet ihr bei Draußen nur Kännchen. Wie #12von12 funktioniert, lest ihr hier.

Keine Kommentare: