Sonntag, 10. November 2013

Genussbloggertreffen.

Hier bei uns in Würzburg, vor der Haustür sozusagen, haben sich so um die 30 Genussmenschen getroffen, und manche hatten auch den Anhang im Schlepptau. Bereits vor zwei Jahren gab es so ein Treffen, und ich konnte damals nicht dabei sein, obwohl ich an dem Tag auch in Würzburg war. Umso mehr habe ich mich über das diesjährige Treffen gefreut.
Es war alles super vorbereitet, ganz lieb, es gab dieses wunderschöne Geschenk, und wie man sieht, auch Namensschilder:
Und dann lecker Essen in der Osteria Trio: Links die Paprikamarmelade, die wir am Nachmittag zum Käse hatten, dann Polenta mit Caponata, rechts Crostini mit Kürbis und Pilzen.
Weiter ging es mit Fleischbällchen in Sauce mit Pinienkernen, Fenchelsalat mit Parmesan und Pinienkernen und Pasta (ich glaube sie heißen Priesterwürger?) mit Kalbsbäckchenragout.
Und wer noch konnte, konnte sich mit leckerer Pizza sattessen.
Es gab auch noch ein Nachtischbuffet, von einigen TeilnehmerInnen mitgebracht, das habe ich mir geschenkt, denn: nichts ging mehr.
Es gibt natürlich weitere Berichte über das Genussbloggertreffen, schließlich haben sich ja Blogger getroffen (Liste alphabetisch):
Barbaras Spielwiese
Brot und Rosen
Cahama
CorumBlog
Cucina e piu
Dillspitzen
Kochfrosch
Lamiacucina
Pi mal Butter
Sammelhamster
Würzblog



Kommentare:

Petra hat gesagt…

Ja. es war total schön und es hat mich gefreut, dich kennenzulernen. Liebe Grüße
Petra

sammelhamster hat gesagt…

Vom Cafe Centrale habe ich gar keine Bilder, stimmt.
Dabei war es da auch wirklich nett, wenn auch etwas kalt.
Hat jedenfalls viel Spass gemacht!

Jutta hat gesagt…

Hat mich auch gefreut, ein wenig mit dir zu plaudern. Bis zum nächsten Mal!

Barbara hat gesagt…

Danke für den schönen Bericht!

Ich fand's schön, dass wir uns einmal persönlich kennen lernen konnten.